Checkliste für Ihre Hochzeit in unserer Mühle

linie.gif (1866 Byte)

Wir haben uns lange Zeit darüber Gedanken gemacht, was wir Ihnen auf dieser Seite anbieten möchten.

Zunächsteinmal einen Rat in Ihrer und in unserer Sache:

Kümmern Sie sich frühzeitig um alle Angelegenheiten bezüglich Ihrer Trauung.
Es gibt so viel zu regeln, zu bedenken und so viele kleine und große Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Je früher Sie damit beginnen und je früher Sie die Vorbereitungen und Formalitäten hinter sich haben, um so mehr Zeit der Vorfreude bleibt Ihnen bis zu Ihrem "schönsten Tag im Leben."

Rufen Sie das Standesamt an.
Jede Trauung ist etwas Besonderes und erfordert oft ganz unterschiedliche Dinge, die erledigt werden müssen. Angefangen bei Dokumenten die eventuell erst beschafft und vorgelegt werden müssen, bis hin zum eigentlichen Heiratstermin.

Die meisten Fragen können hier nicht beantworten werden, wohl aber in einem kurzen Telefonat mit dem Standesamt (0481-6050) geklärt werden. Schließlich sind Sie ja nicht von allen Möglichkeiten, Vorschriften und Anforderungen betroffen.

Die Standesbeamten stellen Ihnen einfach ein paar Fragen, die Sie leicht beantworten können und sagen Ihnen dann ganz genau, was Sie brauchen, wo Sie die Unterlagen anfordern müssen und informiert Sie über den weiteren Ablauf. Neben den üblichen Standesamtsgebühren kostet die Trauung in unserer Mühle zusätzlich 100,- EURO.

Sie erreichen das Standesamt
unter der Telefonnummer: 0481 / 6050

Ein wichtiger Hinweis:
Das Trauzimmer befindet sich im 2. Stockwerk der Mühle und kann nur über schmale Treppen erreicht werden. Gehbehinderte Menschen sollten dies bitte berücksichtigen. Auch dann, wenn unter Ihren Gästen jemand ist, der die Stufen nicht hinaufsteigen kann, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das Trauzimmer einfach nach unten, ins Erdgeschoss zu verlegen. Das tut der einmaligen Atmosphäre keinen Abbruch und alle haben etwas davon.

Das gleiche gilt übrigens auch, wenn erheblich mehr als 20 Gäste and der Trauung teilnehmen möchten. Auch dann schlagen wir die Nutzung der unteren Räumlichkeiten vor, da hier auch mehr Gäste Platz finden.

Was brauchen Sie noch?
Um in der Hochzeitsmühle in Weddingstedt zu heiraten, brauchen Sie nur einen Termin, Ihre Trauringe (obwohl es im Zweifel auch ohne geht) und die Unterlagen, die der Standesbeamte Ihnen telefonisch genannt hat.

Dann könnte es schon los gehen.

Aus Erfahrung wissen wir aber, dass die meisten Brautpaare ihre Hochzeit gern zu einem einprägsamen Erlebnis machen möchten. Deshalb wollten wir hier eigentlich eine kleine Liste der Dinge anfertigen, die üblicherweise benötigt werden.

Aber:
Wir wollen Ihnen ja nicht vorschreiben, wie Ihre Hochzeit aussehen soll und Ihnen womöglich den Spaß verderben.

Deshalb nur so viel:
Sie dürfen die Mühle gern nach Herzenslust schmücken. Mit Blumen beispielsweise, solange sie dadurch keinen Schaden nimmt. Im Erdgeschoß hat die Mühle einen geräumigen Anbau wo Sie nach der eigentlichen Trauung gern Sekt reichen lassen können. Manchmal finden hier auch die beliebten "Reisschlachten" oder andere kleine Schauspiele statt, bei denen das frisch vermählte Paar die erste gemeinsame Aufgabe zu lösen hat.

Kommen Sie doch vorher gern mal vorbei und schauen Sie sich in der Mühle um. In unserer Bildergalerie bekommen Sie schon mal einen kleinen Eindruck.

Lassen Sie ihrer Phantasie freien Lauf und machen Sie Ihre Hochzeit in der Hochzeitsmühle in Weddingstedt zum "schönsten Tag in Ihrem Leben".

Ihr Mühlenverein